Bildunterschrift

Freizeitkicker-Koldenbüttel

Anno 1995

1. Vorsitzender - Thomas Hansen -

Geschichte des Fußballvereins KFK ( Koldenbüttler Freizeit Kicker )

 

Ab Sommer 1995 trafen sich regelmäßig fußballbegeisterte Koldenbüttler

auf dem Sportplatz um Fußball zu spielen. Mit der Zeit schlossen sich immer mehr der Gruppe an, auch aus den Nachbarorten.

Mit viel Spaß und Elan traten wir 1 x die Woche gegen den Ball.

Aus verschiedenen Gründen ( z.B. Versicherungsgründen pp. ) entschlossen sich die Fußballer, einen Verein zu gründen.

Dieses geschah dann auch am 21.11.1996 in Reimers Gasthof in Koldenbüttel.

Der Verein gab sich den Namen KFK.

26 Mitglieder erklärten am Gründungsabend ihren Eintritt in den Verein.

 

Ziele und Aufgaben des Vereins sollten darin bestehen ,die Freude am Fußballspiel erhalten, die Kameradschaft und die Geselligkeit zu pflegen.

Außerdem wurde ein Angebot an die Jugend gemacht, ihre Freizeit mit anderen zu teilen. Die Jugendarbeit sollte, darin war sich der Verein einig, nicht in Konkurrenz zur Jugendarbeit von Blau-Weiß-Friedrichstadt stehen.

 

Den Spaß am Fußball haben sich die Vereinsmitglieder bis heute erhalten, auch wenn wir alle älter geworden sind und nicht mehr viele Gründungsmitglieder aktiv am Spielen teilnehmen.


Im Sommer tragen wir ca. 10 – 15 Spiele gegen andere Vereine aus. Es handelt sich dabei immer um Freundschaftsspiele gegen andere

Altliga-Mannschaften.

Die Spiele finden immer Freitags statt. Nach dem Spiel kommt dann auch die Geselligkeit nicht zu kurz.

 

Da wir zur Zeit wenig „Nachwuchs“ haben, besteht seit Frühjahr 2019 eine Spielgemeinschaft mit der Altliga Rantrum.

 

Höhepunkte unserer jungen Vereinsgeschichte war das Spiel gegen die Altliga des HSV ( mit einigen Stars ) im Mai 2000 und einige

Spiele gegen die NF-Oldies.

Die Einnahmen aus diesen Spielen (Spenden, Verkauf von Getränken und Essen) wurden alle für wohltätige Zwecke gespendet.

 

Bei uns kann nach wie vor jeder mitmachen, der Spaß am Fußballspielen hat. Wir freuen uns über jeden Neuzugang.

 

Zur Zeit hat der Verein ca. 50 Mitglieder. (Aktive, Passive und Förderer)

Wir hoffen, dass wir unserem Hobby noch lange „nachrennen„ können.

 

Thomas Hansen

 

1. Vorsitzender